Sonstige Visa

Pilgervisum

Zur Erfüllung ihrer religiösen Pflichten können Muslime Visa mit einmonatiger Gültigkeit für die große und kleine islamische Pilgerfahrt (Hadsch bzw. Umra) beantragen. Diese Visa berechtigen nur zum Aufenthalt in den beiden heiligen Städten Mekka und Medina sowie in der Stadt Dschidda (Ort der Anreise per Flugzeug). Die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit ist untersagt. Die Visa können nicht umgewandelt und auch nicht verlängert werden. Während der Hadsch wird jedem Land von dem Ministerium für Hadsch-Angelegenheiten ein bestimmtes Pilgerkontingent zugewiesen. Daher darf nur eine bestimmte Anzahl Pilger aus Deutschland zur Hadsch einreisen.


 

 

Touristenvisa

 

Seit dem Jahr 2000 werden auch Touristenvisa - in relativ geringer Zahl - an organisierte und in vieler Hinsicht kontrollierte Reisegruppen ausgestellt.

 


 

 

Transitvisa

 Anforderungen:

  • Ein vollständig und gut lesbar ausgefüllter Visumsantrag. Bitte beantworten Sie jede Frage, da alle Angaben an das Außenministerium in Riyadh übermittelt werden müssen.
  • Die Ziffern  2, 3, und 4 unter "Visum für Geschäftsreisen" müssen angewandt werden. 
  • Nichtdeutsche Staatsangehörige müssen zur Beantragung ihren mindestens noch 6 Monate gültigen Aufenthaltstitel nachweisen (gut lesbare Kopie ist ausreichend).

  • Flugticket im Original, welches die Durchreise mit exakten Daten belegt.mit fester Reservierung des Weiterfluges und dem Visum des Bestimmungslandes beizufügen.

  • Das Visum des Ziellandes muß bereits im Reisepass eingetragen sein.

 

 

Kontakt

Omar Hamza
Recht / Inkasso / Visafragen

hamza(at)ahk-arabia.com

Tel.: +966 (0) 1 462 38 00 Ext.106