Pressekonferenz in Riad zur weltweit führenden Industriemesse

Herr Marc Siemering, Vizepräsident der Hannover Messe,  hat eine Pressekonferenz zur Präsentation der HANNOVER MESSE, der weltweit führenden Industriemesse, gehalten. Organisator ist die Deutsche Messe AG. Die Messe wird auf dem Messegelände Hannover, dem weltweit größten Messegelände der Welt,  vom 13. bis zum 17. April 2015  stattfinden. Die Hannover Messe verzeichnet mehr als 180.000 Besucher aus mehr als 100 unterschiedlichen Nationen. Ein weiteres Merkmal der Messe ist ein hoher Anteil an Industrievertretern, Top-Einkäufern und Entscheidungsträgern unter den Teilnehmern. Die Besucher kommen nach Hannover, um die Zukunft der Branche zu entdecken und in neue Ideen und Konzepte zu investieren.

Bereits 2013 war Saudi Arabien auf der Messe mit einem 1000qm Pavillion vertreten. Für 2015 ist seitens Saudi Arabiens wieder ein Pavillion geplant.  Eng. Abdul Salam bin Mohammed Al-Mutlaq, Vorsitzender der Al Fanar Company und regelmäßiger Aussteller auf der Hannover Messe, nutzte die Pressekonferenz, um seine Erfahrungen mit den geladenen Gästen zu teilen.  Die Deutsche Messe AG, welche seit Jahren offiziell von dem Delegiertenbüro der deutschen Wirtschaft für Saudi Arabien, Bahrain und Jemen (AHK Saudi-Arabien) vertreten wird, ist die weltweit führende Plattform für industrielle Innovationen und deckt bereits seit geraumer Zeit alle Aspekte der Wertschöpfungskette abdeckt. „ Die Teilnahme Saudi-Arabiens an de Hannover Messe ist ein Schlüsselfaktor  für ökomische Entwicklung und eine erfolgreiche Investitionsförderung und darüber hinaus ein wichtiger Schritt, um die Wirtschaftsbeziehungen der beiden Länder zu stärken“, sagte der stellv. Delegierte der AHK Saudi Arabien, Herr Stephan Blocks. Hannover Messe ist die internationale Plattform für eine Industrie von wahrhaftiger innovativer Kraft. Für das Königreich Saudi – Arabien ist eine Diversifikation der Industrie und die Investmentförderung ein klar definiertes Ziel. Hannover Messe bietet der Industrie eine Plattform, die international einzigartig ist. Obwohl deutsche Unternehmen wie z.B. Siemens, Linde, DHL und Thyssen Krupp seit Jahren erfolgreich sind, sieht Herr Blocks weiterhin ein großes Wachstumspotential. Nach der Pressekonferenz hat Herr Marc Siemering  die Saudi Arabian General Investment Authority (SAGIA) besucht und wurde von H.E. Eng. Abdullatif A. Al-Othman, Präsident und Vorsitzender des Verwaltungsrates der SAGIA und der Middle East Specialized Cables Company Building (MESC) empfangen. Dort hat er Herrn Aiman Al Masri, Präsident der MESC und Herrn Chew Tan, Vizepräsident – Marketing und Sales bei MESC getroffen und Sie zu der Messe in Hannover eingeladen. Zusätzlich hat sich mit Herrn Mubarak bin Abdullah Al-Mubarak, Geschäftsführer Strategic planning und Investment der Royal Commission for Jubail and Yanbu, um den Zuschlag für eine Ausstellung zu erhalten.