21. Bielefelder MENA-Symposium

Beginn:
22.11.2017 | 09:00
Ende:
- 15:30
Ort:
IHK Ostwestfalen

Zum 21. Mal diskutieren hochrangige Wirtschaftsvertreter aktuelle Entwicklungen und Trends in der MENA-Region. Oliver Oehms, Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen wird unter der Überschrift "Gute Aussichten? — Aktuelle Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen in Saudi-Arabien, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und den kleinen Golfstaaten", unter anderem mögliche Geschäftsfelder und -potentiale erörtern. 

Auf den Märkten in der MENA-Region herrscht große Dynamik, positiv wie negativ. Sinkende Rohölpreise verlangsamen das Wirtschaftswachstum, das Embargo gegen Katar und die ablehnende Haltung zum Iran werden zu Themen der Weltwirtschaft. Dennoch exportierte Deutschland in 2016 Waren im Wert von 27 Milliarden Euro in die sechs Arabischen Golfstaaten.

Insbesondere die Vereinigten Arabischen Emirate mit Dubai als etabliertem Geschäfts-Hub, der Expo 2020 und attraktiven Bau- und Großprojekten bieten lukrative Geschäftsmöglichkeiten. Saudi-Arabien will seine Wirtschaft diversifizieren und dabei sind deutsche Produkte und Leistungen gefragt. Aber auch die anderen GCC-Länder planen weitere Investitionen in ihre Wirtschaft. Maschinen, Fahrzeuge, chemische, elektrotechnische und optische Erzeugnisse sowie Konsumgüter werden gern in Deutschland eingekauft.

Nutzen Sie ihre Möglichkeiten und informieren Sie sich über die aktuelle Entwicklung der Golfstaaten.Kompetente Referenten und markterfahrene Unternehmen informieren über die politische und wirtschaftliche Lage und Geschäftsmöglichkeiten in bewegten Zeiten.

Programm und Anmeldung



Programmauszug (Anmeldeschluss: 15. November 2017):


9:30 Uhr: Begrüßung


  • Oliver Höner, Vorsitzender des Außenwirtschaftsausschusses der IHK und Geschäftsführender Gesellschafter Musterring International Josef Höner GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück

9:45 Uhr: Wie stabil ist die politische Großwetterlage am Golf?

  • Prof. Dr. Udo Steinbach, HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, MENA Governance Center, Berlin

10:15 Uhr: Gute Aussichten? — Aktuelle Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen in Saudi-Arabien, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und den kleinen Golfstaaten

  • Oliver Oehms, Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen, Riad
  • Felix Neugart, Geschäftsführer Deutsch-Emiratische Industrie- und Handelskammer, Dubai


11:15 Uhr: Kurzes Rechts-Update, Einführung der Mehrwertsteuer und mehr …

  • Christoph Keimer, Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Legal Consultant SCHLÜTER GRAF Rechtsanwälte, Dortmund | Hamburg | Dubai | Riad

11:45 Uhr: Business is People: Das richtige Personal vor Ort finden und binden

  • Thomas Grigoleit, Geschäftsführer Departer Deutschland GmbH, Bremen

13:00 Uhr: Urban Moonshots - Smart City Megaprojekte im Königreich Saudi-Arabien und in den VAE

  • Architekt Tobias Lindemann, Gründer Lindemann Group, Deutschland und VAE

13:30 Uhr: Aus der Praxis und erfolgreich vor Ort unterwegs!

  • Markus Katterle, Geschäftsführer FLASH ART ® SPECIAL EFFECTS & SHOW DESIGN GmbH, Bielefeld
  • Detlef Mika, Vertriebsleitung International interlübke Gebr. Lübke GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück
  • Dipl.-Ing. Karsten Ollesch, Prokurist Glass GmbH & Co. KG, Paderborn
  • Oliver Welschar, Head Global Key Account Management Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

15:30 Uhr: Ende der Veranstaltung