German-Arab Women Business Leaders Summit 2018

Beginn:
15.10.2018 | 18:00
Ende:
17.10.2018 - 15:00
Ort:
Hotel Bayerischer Hof, München

http://saudiarabien.ahk.de/fileadmin/ahk_saudi_arabien/Events_2018/GAWBL-Summit_2018/Outline_German-Arab_Women_Business_Leaders_Summit_2018_engl__2017.jpg

 

German‐Arab Women Business Leaders Summit 2018 
"When Women Lean In, Economies Win"

www.gawbl-summit.com

Es bietet einem Land unendliches Wachstumpotential, wenn Frauen wirtschaftliche Unabhängigkeit erhalten. Sowohl kurz- als auch langfristig trägt es zum gesamtwirtschaftlichen Erfolg eines Landes bei, wenn Frauen sich an der Wirtschaft beteiligen und eine Volkswirtschaft dabei unterstützen, die globalen Herausforderungen zu meistern. Es wurde weithin anerkannt, dass die Beteiligung von Frauen am Geschäftsleben sich positive auf die Gesamtwirtschaft auswirkt.

Frauen dazu zu befähigen und zu motivieren, produktive Mitglieder der Gesellschaft und der Wirtschaft zu sein ist auch ein wichtiger Teil der deutsch-arabischen Geschäftsbeziehungen geworden. Es ist an der Zeit, die hellsten Köpfe erstmalig in Deutschland zusammen zu bringen.       

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, bietet der German‐Arab Women Business Leaders’ Summit 2018 in München eine einmalige und spannende Gelegenheit für Geschäftsfrauen, weibliche Führungs- und Fachkräfte sowie Unternehmerinnen zu networken, Neues zu lernen, Ideen auszutauschen und innovative Strategien zu entwickeln.       

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung mit prominenten Gästen bietet eine einzigartige Gelegenheit, Führungskräfte und Entscheidungsträger aus Deutschland und den arabischen Ländern zu treffen.

Der GAWBL Summit hat das Ziel, die Förderung von Frauen in Führungspositionen, der Geschäftsführung und im Wissensmanagement voranzutreiben sowie Hilfe zur Selbsthilfe und bei der Finanzierung zu leisten. All das soll dazu beitragen, dass Frauen dazu befähigt werden, sich den neuen globalen Herausforderungen zu stellen: Modernes Management, global verflochtene Gesellschaften, integrierte Wirtschaften und wachsende Digitalisierung. Dadurch sollen auch die deutsch-saudischen Geschäftsbeziehungen weiter dahingehend ausgebaut werden, dass die Förderung der Frauen in den Mittelpunkt rückt.